Pferdepensionsvertrag

 
Facebook
Nahezu 400 Pferdefreunde folgen uns schon – sei auch du dabei!


Pferdepensionsvertrag: Dieser Pferdepensionsvertrag kann kostenlos heruntergeladen werden. Bitte beachten Sie, dass vorgefertigte Vertragsmuster nicht auf jede indidviduelle Situation passen und daher auch rechtliche Risiken bergen. Lassen Sie sich gegebenenfalls rechtlich beraten.

 

 


Zum Thema:
 

Zum Recht rund um den Pferdepensionsvertrag

 

Von Rechtsanwalt Eduard Graf von Westphalen

Rechtsanwalt Eduard Graf von Westphalen

(Pferderecht-Wissen.de) Bereits im ersten Semester eines Studiums der Rechtswissenschaft lernt der Student, dass ein Vertrag vorrangig zwei Ziele verfolgt. Er soll klären, was der eine zu tun hat und was der andere dafür zahlen soll. In einem weiteren Schritt soll ein Vertrag verbindlich festlegen, wie hoch der Preis ist, wenn eine der Vertragsparteien seine Vertragspflichten verletzt. Um all dies für die Parteien möglichst exakt zu definieren, soll all dieses in einer Vertragsschrift niedergelegt werden. Übernimmt man diese Grundsätze 1 : 1 auf die von den verschiedensten Verbänden empfohlenen Pensionsverträge, so wird eines oder besser zwei Sachen deutlich: Was der Inhaber eines Pensionsstalles zu tun und was der Pferdebesitzer dafür zu zahlen hat, ist in der Regel ausreichend geklärt. Im Übrigen aber herrscht das Prinzip der Verunsicherung oder teilweise sogar der juristischen Ignoranz vor…

 

 


 

Ein Kommentar zu “Pferdepensionsvertrag
  1. Anne Trausch10 sagt:

    Guten Abend,
    Ich werde am 1.3. den Stall wechseln. Es besteht kein schriftlicher Mietvertrag. Das Pferd steht seit 2 jahren in dem Reitstall. Jetzt meinte der Stallbesitzer ich müsste mich trotzdem an die Kündigungsfrist von einem Monat halten. Ist das wirklich so? Das Pferd steht in Deutschland
    Vielen Dank im Voraus
    Mit freundlichen Grüssen
    Anne Trausch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

17 + 11 =